Einfacher Nusskuchen mit Preiselbeeren

Einfacher Nusskuchen mit Preiselbeeren

Einfacher und schneller kann man einen Nussboden nicht backen.
Braucht man mal auf die Schnelle einen köstlichen Kuchen, kommt dieses Rezept sicher mit in die engere Wahl.
Der Teig kommt ohne Eier und Butter aus. Alle Zutaten werden in eine Schüssel gegeben, rühren, fertig. Auch der Rest ist ein Kinderspiel.
Ich habe für diesen Kuchen Preiselbeeren verwendet, aber Kirschen oder Pfirsiche eignen sich auch ausgezeichnet als Belag.

Zutaten

  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Weichweizengrieß
  • 100g Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 Tüte Backpulver, gesiebt
  • 300 ml Milch
  • 1 TL Zimt

Den Rand einer Springform (26 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut durchrühren und den Teig in der Springform verteilen.
Den Ofen auf 170 Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen und den Boden etwa 20 Minuten backen.
Den Boden auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf eine Platte legen.

Außerdem

  • 1 Glas Preiselbeeren
  • 400 g Sahne
  • 2 Tüten Sahnefest
  • Haselnüsse, gehackt

Da die Preiselbeeren recht süß sind, habe ich auf Vanillinzucker in der Sahne verzichtet.
Die Preiselbeeren auf dem Boden verteilen.
Sahne und Sahnefest steif schlagen und auf die Preiselbeeren geben.
Zum Schluss den Kuchen mit gehackten Haselnüssen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.